29. März 2021

Seelenschmeichler: Schokoladen-Windbeutel mit Sahne, Erdbeeren und Banane

Kurz vor Ostern, immernoch Lockdown. Mit dem Gedanken, dass ich dieses Jahr meinen Geburtstag wieder nicht mit Freunden und Familie feiern kann, hab ich mich schon abgefunden. Es ist teilweise schon hart sich täglich wieder neu zu fokussieren, am Ball zu bleiben und nach vorn zu schauen. Aber wir beißen uns da durch und es wird besser werden! Davon bin ich überzeugt. Und bis dahin beiße ich mich durch diese mega leckeren Windbeutel. 

Neue Rezepte ausprobieren lenkt den Fokus einfach weg von dem ganzen Mist der um uns herum passiert und deshalb habe ich mir vorgenommen, mich mal an einen Brandteig heran zu wagen. Und ich muss sagen, dass war eigentlich recht easy. :-) Aus dem Teig habe ich dann Windbeutel gemacht und diese mit Sahne gefüllt. Um das Ganze noch etwas zu verfeinern, habe ich die Windbeutel noch mit Bananen- und Erdbeerscheiben belegt und statt Puderzucker geschmolzene Zartbitterschokolade für die Deckel verwendet. Traumhaft. Einfach ein leckerer Seelenschmeichler.

Beim Backen habe ich mir ein relativ altes Backbuch von 1994 aus meinem Fundus zu Hilfe genommen. "Das große Buch vom Backen" (Stedtfeld Verlag) Mit dem Titel ist eigentlich auch schon alles gesagt - hier werden unter anderem die verschiedensten Grundteige und deren Herstellung sehr genau beschrieben und auch Tipps zur Herstellung gegeben.

Hier einige Tipps aus dem Buch zum Thema Brandteig: 

  • Mengen für die Brandteigherstellung sollten nicht geschätzt werden
  • Mehl erst nach dem Aufkochen des Wassers zufügen
  • Eier nicht alle auf einmal in den Teig geben
  • Brandteig sollte sich langsam, tropfenförmig vom Löffel lösen
  • bei zu vielen Eiern wird der Teig flüssig
  • sollte sich der Teig nicht vom Löffel lösen, kann man noch etwas vom Ei hinzugeben.                ("Das große Buch vom Backen" (Stedtfeld Verlag, 1994) Seite 116)

Zutaten für 9 kleine Windbeutel:

Für den Brandteig:
 75 g Butter
215 ml Wasser
95 g gesiebtes Weizen-Mehl Type 405 
1 Päckchen Vanillezucker
3 Eier 

Für die Füllung:
1 Banane
4-5 Erdbeeren
1 Becher Sahne (200 ml)
3 gehäufte EL Puderzucker

Außerdem: 
50 g Zartbitterschokolade
1 Spritzbeutel mit geschlossener Sterntülle

wie es geht:
 
Die Butter in einen Topf geben und gemeinsam mit dem Wasser zum Kochen bringen.
Das Wasser solange kochen, bis die Butter vollständig geschmolzen ist.
Dann sofort das Mehl zügig hinzusieben und den Topf vom Herd nehmen. 
 
Die Mischung so kräftig wie möglich mit einem Holzlöffel verrühren, bis der Teig dick und geschmeidig wird und sich vom Topfrand löst.
Vanillezucker zugeben.
 
Den Topf zum Abkühlen des Teiges in kaltes Wasser oder auf den Balkon stellen.
 
Wenn der Teig abgekühlt ist, die Eier einzeln zugeben. Jedes Ei sollte völlig verrührt sein, bevor das nächste folgt. Sind die Eier sehr groß, kann es sein, dass kein weiteres gebraucht wird. Wichtig ist, dass der Teig ziehend und nicht zu flüssig ist. 
 
Als nächstes ein Backblech mit Backpapier auslegen. 
(Tip: Das Backpapier mit etwas Wasser bepinseln, damit es angefeuchtet ist. Dadurch gehen die Windbeutel im Ofen besser auf.) 

Den Brandteig in einen Spritzbeutel geben.  
Mit Hilfe der geschlossenen Sterntülle ca. 4 cm breite "Häufchen" auf das Backpapier spritzen. 
Windbeutel für 20 Minuten bei 200 Grad Umluft in den Ofen stellen.

Wichtig: Während des Backvorgangs nicht die Ofentür öffnen, sonst werden aus euren Windbeuteln ganz schnelle "platte Beutel". 
 
Die fertig gebackenen Windbeutel auskühlen lassen, anschließend in der Mitte durchschneiden. 
 
................................................

In einem Wasserbad die Zartbitterschokolade bei maximal 40 Grad Kerntemperatur schmelzen lassen. 
Die Hälfte der geschmolzenen Schokolade für die Windbeuteldeckel nutzen - einfach mit einem kleinen Löffel in dünnen Strahlen darauf träufeln. 
 
Die restliche Hälfte der geschmolzenen Schokolade mit Hilfe eines Pinsels auf die unteren Hälften der Windbeutel auftragen.  
(Die Schokoladenschicht auf der unteren Hälfte, sorgt sobald sie fest geworden ist dafür, dass unser noch folgender Obst- und Sahnebelag das Gebäck nicht durchweicht.) 

Schokolade auf den Windbeuteln fest werden lassen. 

...............................................

Die Banane schälen und schräg in dünne Scheiben schneiden. 
Erdbeeren waschen, putzen und ebenfalls in dünne Scheiben schneiden. 
(Wir benötigen jeweils ca. 18 Bananen- und Erdbeer-Scheibchen)
 
Das Obst auf den Windbeuteln verteilen - jeweils 2 Bananen- und Erdbeerscheiben pro Windbeutel.  
 
Die Sahne steif schlagen, dabei nach und nach den Puderzucker dazu geben. 
Sahne in einen Spritzbeutel geben und auf die Obstscheiben spritzen. 

Nun den Windbeuteldeckel sanft auf die Sahne setzen. 
Et voila.

 

 Aber bitte mit Sahne,

 

1 Kommentar:

  1. Deine Windbeutel sehen klasse aus! Da bekomme ich direkt wieder Lust welche zu backen und am liebsten auch mit frischen Erdbeeren :)

    Liebe Grüße
    Patricia

    AntwortenLöschen