22. März 2018

Bunter Frühlingsanfang mit feiner Erbsen-Spinat-Suppe & Rote-Bete-Salat

Früüüüühling, wo bist du? So richtig raus kommen, mag er im Moment ja noch nicht.. ein schüchterner Frühling.. Was bedeutet das für meinen Speiseplan? Genau, was Warmes muss her - und da ich noch nie Erbsensuppe selbst gemacht habe, war das letzte Wochenende die perfekte Gelegenheit dafür. Da ich auch noch eine rote Bete Knolle im Kühlschrank hatte, habe ich gleich noch einen Salat daraus gemacht und somit hatten wir ein feines buntes Abendessen. :-)

Bei der Suppe habe ich noch etwas Spinat zugegeben, da ich eine intensiv grüne Farbe wollte und mir nicht sicher war, ob es "nur" mit Erbsen so gut funktioniert. Mit Spinat hat es auf jeden Fall prima geklappt und auch geschmacklich war es eine runde Sache. 

Zum Anbraten meiner Gemüsestücke habe ich Butterschmalz genommen - ich benutze es aktuell extrem gerne - es ist hoch erhitzbar und es ergeben sich sehr schöne Röstaromen. Aber auch Kokosöl könnte ich mir als weitere Variante bei dieser Suppe sehr gut vorstellen. In der Diskussion ist natürlich immernoch die gesundheitliche Wirkung dieser Fette - häufig wird in diesem Zusammenhang auf die "bösen" gesättigten Fettsäuren geschimpft und Butterschmalz als krankmachende "Ess-Sünde" dargestellt..  Einen schönen Artikel zu dem Thema habe ich hier gefunden.

Nun aber erst einmal viel Freude mit dem Rezept und einen zauberhaften Frühlingsanfang für Euch alle. :-* :-* :-*



 Zutaten für 4 Personen:
Für den Rote-Bete-Salat:
1 große Rote-Bete-Knolle
1 Apfel
3 Möhren
1 Spritzer Zitronensaft
 Dressing: 
8 EL Sahne
1 rote Zwiebel
Salz, Pfeffer
2 El heller Balsamico-Essig
2 El Agavendicksaft
4 El Erdnussöl
eventl. ein paar Walnüsse zum Garnieren


Für die Erbsen-Spinat-Suppe:
1 rote Zwiebel
1 kg mehlig kochende Kartoffeln
2-3 EL Butterschmalz
600 g tiefgekühlte Erbsen
2 Hand voll frischer Blattspinat
 (auchTiefkühlware möglich, dann bitte 200 g)
Salz, Pfeffer
Muskat
100 ml Sahne
1,5 l Gemüsebrühe
Curry
Topping:
 geröstete Sonnenblumenkerne / Kürbiskerne / Cashews
Schinkenwürfel oder Chorizo
evtl frische Spinatblätter




 wie es geht:

Für den Rote-Bete-Salat,
die Rote-Bete-Knolle und die Möhren schälen, dann grob raspeln. 
Apfel entkernen und je nach Geschmack mit oder ohne Schale ebenfalls grob raspeln. 
Geriebenen Apfel mit etwas Zitronensaft beträufeln, dann mit Möhren und roter Bete vermengen. 

Für das Dressing eine rote Zwiebel putzen und fein würfeln, Sahne, hellen Balsamico, Agavendicksaft und Erdnussöl zugeben, alles gut umrühren, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken.

Das Dressing mit den Salatzutaten vermengen, ggf nochmals abschmecken, Rote-Bete-Salat in Schüsseln verteilen und nach Belieben mit Nüssen (z.B. Walnüssen) garnieren.  

________________________________________________

 Für die Erbsen-Spinat-Suppe,
die Kartoffeln schälen und in kleine Stücke schneiden.
Die Zwiebel putzen und klein würfeln. 

In einem Topf Butterschmalz zerlassen, Zwiebeln darin glasig anschwitzen, dann die Kartoffelstücke zugeben und ebenfalls leicht anbraten.
 Jetzt 450 g TK-Erbsen zugeben.
 Anschließend alles mit 1,5 Litern Gemüsebrühe ablöschen & Hitze auf mittlere Stufe stellen.

Nach etwa 7-8 Minuten den Blattspinat in den Topf geben.
. Sobald die Kartoffelstücke weich genug gegart sind, kann die Suppe mit einem Mixstab fein püriert werden.

Nun die restlichen 150 g TK-Erbsen als Einlage in die Suppe geben.
 Suppe bei mittlerer /niedriger Stufe ganz sanft simmern lassen. Jetzt wird das Ganze mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss sowie etwas Curry abgeschmeckt.
Zum verfeinern der Suppe etwas Sahne zugeben.

Zum Anrichten die Suppe auf Tellern verteilen oder in Einmachgläser füllen und mit gerösteten Kernen oder Nüssen nach Wahl sowie angebratenen Schinkenwürfeln oder Chorizo-Scheiben toppen. Falls frischer Blattspinat verwendet wurde und davon noch etwas übrig ist, kann auch dieser zur Dekoration genutzt werden.



"Bunte Tupfer, Frühlingszeichen,
Farben, Formen ohnegleichen,
Blumen, Blüten, Gartenfreud´
Herz und Sinne, Frühlingszeit."
(Oskar Stock)

..ich freue mich schon auf dich..


Mit ganz herzlichen Grüßen,

Kommentare:

  1. Oh, was für ein Anblick, das sieht so schön farbenfroh und frühlingshaft aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön. :-) Ich hoffe, wir haben den Winter nun endlich hinter uns. :-)

      Löschen