22. November 2015

Wintergenuss: Zimt-Orangen-Waffel mit Schmandcrème

Am Sonntag gab es bei uns den ersten Schnee und ich habe den Nachmittag gleich genutzt um die Wohnung ein wenig zu dekorieren und das erste Räucherkerzl anzuzünden (Sorte Tannenduft - versteht sich von selbst ;)).
Und um so einen herrlich verschneiten Nachmittag noch gemütlicher zu gestalten, darf ein Tellerchen mit einer duftenden, knusprigen und warmen Waffel nicht fehlen. 

Ja, ich muss sagen, die Anschaffung eines Waffeleisens hat sich gelohnt. 

Anstatt von Kuhmilch habe ich bei diesem Rezept übrigens mit einem Haferdrink gearbeitet. 
Ich probiere mich gerade in Alternativen aus, da ich generell meinen Milchkonsum etwas einschränken möchte. Aufgrund des süßen Geschmacks gibt der Haferdrink dem Waffelteig eine schöne Note.

In den Genuss der Waffel bin ich diesmal nicht alleine gekommen, sondern gemeinsam mit einer lieben Freundin, die mich übers Wochenende besucht hat. 
Prädikat: "Claudi das schmeckt sehr lecker - einen Nachschlag nehme ich gern."

 

Zutaten für vier Waffeln:
130 g Mehl 
65 g Zucker
65 g geschmolzene Butter
 1 Ei 
1 TL Backpulver
Saft und Abrieb einer BIO-Orange
90 ml Haferdrink 
(es kann selbstverständlich auch Milch verwendet werden)
Zimt nach Belieben
Vanillezucker nach Belieben

Für die Schmandcrème:
1 Becher Schmand
Saft einer Orange
Agavendicksaft oder Zucker nach Belieben
Zimt nach Belieben


wie es geht:
Das Ei zusammen mit dem Zucker schaumig schlagen, dann nach und nach die geschmolzene Butter dazugeben und glatt rühren (funktioniert am besten mit dem Handrührgerät).
Als nächstes das Mehl mit dem Backpulver dazusieben und gleichmäßig unterarbeiten. 
Nun den Saft und Abrieb der Orange zugeben sowie den Haferdrink. Den Waffelteig nach eigenem Geschmack mit Zimt und Vanillezucker verfeinern. 
Jetzt könnt ihr Eure Waffeln im Waffeleisen ausbacken. 

Für die Schmandcrème den Schmand mit Orangensaft glatt rühren und mit Agavendicksaft süßen sowie etwas Zimt abschmecken. 

Auf die noch warme Waffel einen Löffel von der Schmandcrème setzen und nach Belieben mit Orangenfilets oder -stücken garnieren. 


Lasst es Euch schmecken und genießt die Vorweihnachtszeit.

Kommentare:

  1. Sieht super lecker aus. Vor allem schön das es ein kleines Rezept für wenig Personen ist! ;)
    Uhh, hab gelesen du kommst aus Fulda.. Ich bin nächste Woche dort aufn Weihnachtsmarkt zu Besuch!
    Freue mich schon!
    Liebe GRüße

    AntwortenLöschen
  2. Hi Franzi :-)
    ja, den Fuldaer Weihnachtsmarkt kann ich Dir nur empfehlen.
    Werde sicher auch mal nächste Woche den Glühwein antesten. :-p

    Liebe Grüße,
    Claudi

    AntwortenLöschen
  3. So, jetzt komme ich auch mal wieder zum Kommentieren! :) Ich habe deinen Post schon Montag in meinem Feed gesehen, aber meist lese ich alles nur so zwischendurch und werde dann von irgendwas wieder abgelenkt :o

    Deine Waffeln sind auf jeden Fall wieder ein Augenschmaus! Besonders mit der frischen Orangen-Schmand-Creme :) Orangen und Mandarinen sind zu dieser Jahreszeit bei mir wieder hoch im Kurs!

    Liebe Grüße,
    Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön dass du mal wieder vorbei geschaut hast! <3 :-)

      Löschen