29. November 2015

Der Klassiker - Muttis Weihnachtsplätzchen

Seid ihr auch schon so in Weihnachtsstimmung?
Ich habe in den vergangenen Tagen schon ein bisschen meine Wohnung geschmückt und jetzt am Samstag war auch endlich mal ein wenig Zeit für Weihnachtsbäckerei. :-)
Neben all den tollen Weihnachtsplätzchenrezepten die es gibt, kommt eine Sorte bei mir wirklich jedes Jahr in die Keksdose - die klassischen Butterplätzchen die meine Mutter früher immer mit mir gebacken hat. Kindheitserinnerung pur!

Von der Dekoration sieht es bei mir immer aus, als wenn eine 4-Jährige (wobei die es wahrscheinlich auch noch besser können als ich) die Kekse verziert hätte.. aber ich kann mich immer noch mit dem "dafür sind sie mit gaaaaaanz viel Liebe gebacken" aus der Affäre ziehen. ;-)


Zutaten für ca. 50 Stück
250 g weiche Butter
200 g Zucker
2 Eier
1 TL Spekulatiusgewürz
500 g Weizenmehl
1 TL Backpulver

wie es geht: 
Butter mit Zucker, Eiern und dem Spekulatiusgewürz schaumig rühren.
Mehl und Backpulver unterkneten. 
Teig zur Kugel formen, in Folie wickeln, 30 Minuten kalt stellen. 

Backofen auf 180 Grad vorheizen. 
Teig portionsweise auf leicht bemehlter Arbeitsfläche dünn ausrollen (ca. 1/2 cm).
Figuren ausstechen.
Plätzchen auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech 8-10 Minuten backen.

Plätzchen abkühlen lassen und nach Belieben verzieren. 

 
sag es ihm mit einem Plätzchen...



Viel Spaß beim Plätzchen backen und Teig naschen! <3

Kommentare:

  1. Oh ja! Die Butterplätzchen gehören wirklich jedes Jahr zur Weihnachtsbäckerei dazu! :)
    Und deine sehen wirklich gut aus! Also ich kann wirklich null dekorieren, bei mir kommt immer nur etwas gesprenkelte Schokolade on top :D

    Liebe Grüße und noch einen tollen Adventssonntag Dir,
    Patricia

    AntwortenLöschen
  2. Die sind ja wirklich herzig geworden=) Ich bin auch in Weihnachtsstimmung, habe meine Wohnung mittlerweile auch dekoriert und freue mich richtig=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
  3. Die sehen putzig aus....wichtig ist doch, sie schmecken gut.....und man sieht das es liebevolle Handarbeit ist. Schönen 2. Advent!

    AntwortenLöschen