21. August 2016

kleines Wochenendsüß: warme Zimtburger mit Himbeeren und Heidelbeeren auf Kakakosahne

Dieses Wochenende verläuft bei uns ziemlich dösig.. das Wetter ist grau und nass.. bääh.. also haben wir es uns zu Hause gemütlich gemacht, gucken Olympia und lassen es uns mit einem Zimtburger und einer Tasse Apfeltee gut gehen. Die leckeren Teilchen sind ziemlich easy von der Zubereitung und ihr könnt sie nach eurem Belieben auch mit anderen Früchten belegen - hauptsache es mundet. ;-)
P.S. Anstatt der Sahne eignet sich auch Nutella oder Marmelade.
Die Zimtburger schmecken noch leicht warm am aaaaller besten. :-P


Zutaten für 6 Stück:
ca. 300 g Weizenmehl
1 gestrichener EL Backpulver
3-4 EL Zucker
1 Prise Salz
1 TL Zimt
50 g Butter
1 Ei
90ml Milch
250 g Beeren
100 ml Sahne
Puderzucker nach Geschmack
Kakaopulver nach Geschmack
Mehl für die Arbeitsfläche



Wie es geht:
In einer Schüssel das Mehl mit dem Backpulver, Zucker, Salz und Zimt in eine Schüssel geben. 
Die Butter stückchenweise zugeben und mit den Händen unterkneten.
Das Ei mit der Milch verquirlen und unter die Mehl-Butter-Masse mischen.
Daraus mit Hilfe des Handrührgerätes (Knethaken benutzen) einen glatten Teig herstellen. 
Diesen kurz mit den Händen zu einer Kugel formen, dann auf einer bemehlten Arbeitsfläche ungefähr 2 cm dick ausrollen. Anschließend mit einem Glas Kreise von ca. 5 cm Durchmesser ausstechen. Teigkreise auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und kurz ruhen lassen.

vor dem Backen

Die Beeren verlesen, waschen, trocknen nach Belieben mit etwas Zucker oder Agavendicksaft süßen. 

Den Ofen auf 210 Grad Umluft vorheizen.

Sahne steif schlagen und nach Geschmack mit etwas Puderzucker oder Kakaopulver süßen. 
Die Teigkreise im Ofen etwa 13 Minuten backen, dann für 2-3 Minuten abkühlen lassen. 

nach dem Backen

Anschließend durchschneiden und auf jede untere Hälfte Sahne und Beeren verteilen. 
Zweiten Deckel schräg dazu setzen und sofort servieren. 


Mit herzlichen Grüßen,

Kommentare:

  1. Deine Zimtburger sehen einfach super aus, habe ich ja schon auf Instagram bewundert! :)
    Ich würde jetzt auch direkt einen nehmen wollen :D

    Liebe Grüße,
    Patricia

    AntwortenLöschen
  2. mei guat,,,
    de muas i macha,,,freu,,,freu

    hob no an feinen ABEND
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  3. Mhhh das hört sich so fantastisch an! :)

    AntwortenLöschen
  4. Zimt"burger", das klingt ja lustig und total lecker, wenn man die Bilder mit den frischen Beeren ansieht!

    AntwortenLöschen