24. Januar 2014

Abwehr für die kalten Wintertage: Ananas-Möhren-Salat mit Granatapfel und Ingwer-Honig-Dressing

Endlich komme ich mal wieder zum bloggen. Für die Arbeit ist alles erledigt und noch viel wichtiger: die Katzen geben endlich Ruhe - es ist schrecklich wenn man schon bei der Haustiererziehung auf ganzer Linie versagt.... 
Wie auch immer. 
Was mir in den letzten Tagen noch gefehlt hätte, wäre eine dicke, fette Erkältung gewesen. 
Ich hasse das Gefühl wenn ich morgens aufwache und das Gefühl habe, ich hätte eine Kreissäge verschluckt. 
Erste Maßnahme ist dann immer: dicker Schal.
Seit einiger Zeit habe ich auch für mich entdeckt, dass mir Ingwer sehr gut dabei hilft erste Erkältungssymptome erfolgreich und v.a. mit leckeren Rezepten abzuwehren. 
Ein Rezept möchte ich Euch heute vorstellen. 
Ein fruchtiger Salat mit Ingwer-Honig-Dressing. 

Für Besserwisser:
Ingwer enthält Oleoresin, dieser Inhaltsstoff  besteht aus ätherischen Ölen, lässt den Ingwer scharf schmecken und hat u.a. eine entzündungshemmende Wirkung. Des Weiteren wärmen Inhaltsstoffe wie beispielsweise die scharfschmeckenden Gingerole von innen und wirken krampflösend.
Kein Wunder, das Ingwer schon seit Jahrtausenden fester Bestandteil der Traditionellen Chinesischen Medizin ist und u.a bei Kopf- und Rückenschmerzen eingesetzt wird.
(sozusagen ein Olé Olé auf Oleoresin und Gingerole)



Zutaten für 2 Portionen:
1/2 Ananas
2 kleine Möhren oder 1 große Möhre
1/2 Granatapfel

Für das Dressing:
ein kleines Stück Ingwer 
(etwa so groß wie ein 5 Cent Stück)
2 TL Limettenöl 
oder 
geschmacksneutrales Sonnenblumenöl mit etwas Limettenabrieb vermischt
2 TL Honig
Salz, Pfeffer


wie es geht:
Die Ananas schälen, den Strunk entfernen und das Fruchtfleisch in dünne, gleichmäßige Scheiben schneiden. 
Die Möhren schälen und grob raspeln.
Die Kerne aus dem Granatapfel herauslösen.

Ananasstücke, geraspelte Möhre und Granatapfelkerne in einer Schüssel vorsichtig miteinander vermengen und dann auf Tellern anrichten.

Für das Dressing den Ingwer schälen und ganz fein hacken.
In einer Pfanne das Limettenöl leicht erhitzen, den Ingwer zugeben und für ca. 1 Minute ganz schwach andünsten. Dann den Honig darunterrühren und die Pfanne vom Herd nehmen. 
Das Ingwer-Honig-Dressing nun noch mit Salz und Pfeffer abschmecken und dann in ein kleines Schälchen füllen.

Den Salat mit Ingwer-Honig-Dressing beträufeln und servieren. 





In diesem Sinne, kommt gut durch die kalten Wintertage,

Kommentare:

  1. wow das sieht sehr gut!! und kommt genau richtig, jetzt wo der winter doch noch ausgebrochen ist... :)
    liebe grüße
    laura&nora

    AntwortenLöschen
  2. Das perfekte Gericht um gut durch diese kalten Wintertage zukommen. Ich mache mir bei so einem Wetter auch gerne einen frischen Ingwertee.
    Außerdem gefällt mir, dass der Salat so schön farbenfroh ist und - der blaue Teller! Denn habe ich heute auch gekauft (auch in grün und lila. Diese Teller sehen so schön aus! Ich habe mich auf den ersten Blick in die Teller verliebt :D)

    Viele Grüße und komm' gut durch die kalte Jahreszeit
    Patricia

    AntwortenLöschen
  3. Toller Wintersalat, Claudi! Habe alle Zutaten im Haus, außer Ingwer. Wird nachgemacht!
    Liebe Grüße Maren

    AntwortenLöschen
  4. Oh der hört sich wunderbar an :-) Lecker :-)

    Liebste Grüße,
    Lola

    AntwortenLöschen
  5. Na da hast du aber einen ganz tollen Wintersalat gezaubert! Bei mir gibts momentan jeden Morgen einen großen Becher Ingwertee, damit doofe Erkältungen bleiben, wo der Pfeffer wächst!
    Liebe Grüße, Mia

    AntwortenLöschen