21. Juli 2014

leichte und schnelle Sommerküche: Avocadosalat mit sonnigen Strauchtomaten

Hallo liebe Blogleser,

es ist schon wieder etwas still geworden & im Moment habe ich nur wenig Zeit für meinen Blog,
da mein Opa sehr krank ist und ich ihn am Wochenende im Krankenhaus besucht habe. 
Ich hoffe dass er bald wieder richtig gesund wird. 
Aber er ist schon ein klein wenig auf dem Weg der Besserung.
Also, alles wird gut. :-)

Ich hoffe ihr habt dieses herrliche Sommerwetter genossen? 
Wobei ich mir bei der Hitze manchmal wie ein Eis am Stiel vorkomme, dass gerade beginnt zu zerschmelzen.. andere wiederum fühlen sich wie Brathühnchen, nur leider gehöre ich zu denjenigen die statt knusprig-braun eher mit einer vornehmen Blässe glänzen... naja, ein paar Tage habe ich ja noch Zeit für eine zarte Sommerbräune.. ;-) 

"Essens-technisch" geht es bei mir im Moment recht fix zu. Da ich a) bei dem Wetter sowieso nicht viel Hunger habe und b) auch nicht die Zeit habe um mir etwas richtig "aufwendiges" zu kochen.
Deshalb gab es bei mir kürzlich diesen köstlichen Avocadosalat, der mir wieder mal gezeigt hat, dass Einfachheit und Entspanntheit in der Küche eine der besten Zutaten sind! 
Ich habe die Zutaten nicht abgemessen sondern einfach losgelegt, aber die Angaben sollten ungefähr passen. Lasst euch einfach vom Küchenflow treiben und legt los. :-) 


Zutaten für ca. zwei Portionen:
1 Avocado (sie sollte nicht zu reif sein, damit sie noch in Stücke geschnitten werden kann)
ungefähr 10 kleine Strauchtomaten
2-3 Frühlingszwiebeln
1 Bund glatte Petersilie
Saft von einer Limette (wer es nicht so säuerlich mag, der beginnt erstmal mit einer halben Limette)
2-3 EL Traubenkernöl
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
1-2 TL Agavendicksaft (oder Honig)


wie es geht: 
Die Avocado halbieren, Kern herauslösen und das Fruchtfleisch mit einem Löffel von der Schale trennen.
Avocadofruchtfleisch in ca. 1 cm große Stücke schneiden und mit dem Saft einer halben Limette vermengen (das verhindert braune Flecken am Avocadofruchtfleisch).
Die Tomaten waschen und vierteln.
Außerdem die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in dünne Ringe schneiden.
Petersilie kurz abbrausen, trocken schütteln und grob durchhacken. 
Tomatenstücke, Frühlingszwiebel und Petersilie gesellen sich nun zur Avocado.
Das Ganze wird jetzt noch mit etwas Traubenkernöl, Salz, frisch gemahlenem Pfeffer, Saft einer halben Limette und Agavendicksaft (oder Honig) abgeschmeckt.

Zu diesem Salat habe ich etwas Baguette gegessen sowie kurz angebratene Hähnchenstreifen. 


Bis ganz bald und mit vielen sonnigen Grüßen,

Kommentare:

  1. Mhhh. Das sieht sehr lecker aus. Ich habe gerade noch Tomaten und Avocados auf unserem Einkaufszettel für morgen ergänzt. :) Die Kombination von beiden Zutaten klingt spannend, das will ich morgen auch mal ausprobieren - ohne dein Rezept wäre ich nie drauf gekommen. Vielen Dank dafür :)
    LG Myri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Myri,
      na dann hoffe ich, dass Dir die Avocado-Tomaten-Kombi schmecken wird - wenn du magst, berichte doch mal ob der Salat gut angekommen ist :-)
      Ich habe den Salat jetzt schon zum zweiten Mal zu Hause gemacht weil er so schön einfach und schnell geht.

      Viele liebe Grüße,
      Claudi

      Löschen
  2. Hey Claudi

    die Bilder machen schon wieder richtig Appetit und Lust sich sofort in die Küche zu stellen : )

    Liebe Grüße
    Patricia

    P.S. Ich hoffe deinem Opa geht es bald wieder gut! : )

    AntwortenLöschen