8. April 2013

Bunter Salat mit Thousand-Island-Dressing (nach Kulinarikus-Art) und Topping

Nein, keine Sorge, dass wird jetzt keine Anleitung wie man einen Salat aus Gurken und Tomaten schnipselt. Viel mehr möchte ich Euch mein Thousand-Island-Dressing vorstellen (klassisches amerikanisches Salatdressing). 

Häufig wird dieses nur mit Mayonnaise gemacht, ich rühre aber noch Naturjoghurt unter, damit es nicht ganz so kalorienreich ist. Es ist im Geschmack recht kräftig und passt daher zu relativ neutralen Gemüsesorten wie Gurken oder eben auch einfachen Blattsalaten. Die Zutaten dafür hat man meistens im Haus.

Für vier Salat-Esser verrührt ihr 5 EL Naturjoghurt mit 5 EL Hamburgersauce (oder Mayonnaise) und 5 TL Ketchup. Gewürzt wird mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver, einem Schuss Balsamico oder Worchestersauce und etwas Gurkensud (ca. 3 TL - aus dem Gewürzgurkenglas)
Damit das Dressing nicht zu dick ist, streckt ihr es mit ca. 5 TL Milch.



Für das Salattopping habe ich 5 EL Kernmischung (Pinien-, Sonnenblumen-, Kürbiskerne) und 1 Scheibe Mehrkornbrot (gewürfelt) in einer Pfanne ohne Fett goldbraun angeröstet. 

Keine Kommentare:

Kommentar posten