23. April 2013

Über mich.


                       

Ich freue mich sehr darüber, dass Kristina, die Bloggerin von 2Herde mich getaggt hat. 
Heute habe ich die Zeit gefunden um ihre Fragen zu beantworten und ein bisschen über mich zu schreiben. 



Hier noch das Regelwerk:

                       1.      Schreibe 11 Dinge über dich.
                       2.      Beantworte die 11 Fragen, die dir gestellt wurden.
                       3.      Denke dir selber 11 Fragen aus.
                       4.      Suche dir 11 Blogger aus, die du taggen möchtest.
                       5.      Zurücktaggen ist nicht erlaubt!!!


11 Dinge über mich:


Ich mag:

 … das Wort „Schmaus

 … meinen ersten eigenen Garten – eigenes Gemüse und Kräuter anpflanzen und ernten, dazu ein 
     eigenes grünes Fleckchen Erde. Der Sommer wird fantastisch.

… Rezepte sammeln – wenn ich in einer Zeitschrift ein Rezept finde, kann ich es nicht wegschmeißen. 
     Somit sind in der Vergangenheit 3 dicke Aktenordner entstanden

… den Geruch und Geschmack der ersten sonnengereiften Erdbeere

… den Film „Brust oder Keule“ von Louis de Funes

 … lieber kochen als backen





Ich mag nicht:

 … Fernsehköche und „Prominente“ die ihr Gesicht für die Werbung industrieller Massenware zur
     Verfügung stellen

 … Torten/ Kuchen die mit buntem Marzipan dekoriert sind. Unecht und „unlecker“

… den Geruch und Geschmack von zerkochtem Rosenkohl

… kaltes Essen, weil man den Teller zu lang fotografiert hat



11 Fragen beantworten:

1.      “Der Pinky und der Brain…” Weltherrschaft für einen Tag – was stellst Du an?
        Zum ersten Mal eine Folge „der Pinky und der Brain…“ anschauen.

2.      Was ist Deine allerliebste Prokrastinations-Beschäftigung?
      Prokrastination ist in doppelter Weise ein Fremdwort für mich.

3.      Wie viele verschiedene Sorten zählt Dein Gewürzregal eigentlich?
      Mein Gewürz-/Kräuterregal enthält die gängigen Klassiker: Bunter Pfeffer, Bohnenkraut, 
      Cayennepfeffer, getrocknete Chilischoten, Currypulver, Estragon, Kurkuma, Liebstöckl,
      Lorbeerblätter, Majoran, Meersalz, Muskatnuss, Oregano, Paprikapulver scharf und edelsüß, 
      Piment, Rosmarin, Thymian, Vanilleschoten, Wacholderbeeren, Zimtstangen.

4.      Wenn Du einen Zweitblog eröffnen würdest, worüber würdest Du schreiben?
      Ich würde keinen Zweitblog eröffnen. Das Thema „Food“ ist das, worüber ich schreiben will.

5.      Ist Dein Blog eigentlich auch Thema bei Familie & Freunden?
      Klar. Ich werde häufig auf meinen Blog angesprochen, gelobt, gefragt wie es läuft oder was ich als
      nächstes blogge. Das freut mich.

6.      Ich z.B. esse meine Mohrenköpfe von unten. Was machst Du anders als *alle* anderen?
      Ich weiß nicht ob ich die einzige bin, aber ich beginne bei Zeitschriften immer mit der letzten Seite.

 7.      Was macht Dein Lieblingsrestaurant aus?
       Die üblichen Verdächtigen: Atmosphäre, Sauberkeit, Freundlichkeit und „Schmackhaftigkeit"

 8.     Ich lade mich bei Dir zum Kaffee ein. Welchen Kuchen bekomme ich serviert?
      Bei spontanem Besuch, darfst du Dir etwas beim Bäcker     
      aussuchen und ich zahle.      
      Bei „angekündigtem“ Besuch gibt es einen selbstgebackenen 
      Kuchen, z.B. Käse-Kirschkuchen, Heidelbeersahnekuchen oder 
      einen Crumble.     
               
 9.    Kinder…
      kann man angeblich mit Haribo froh machen.

10.   Du kannst nicht leben ohne?
       Sauerstoff. Meine Liebsten.  

11.  Was wolltest Du Deinen Lesern schon immer mal sagen, passte aber nie so wirklich    
            in einen Deiner Posts?
      Das mich die Unterstützung meiner Blogleser unheimlich stolz macht und motiviert.




Meine 11 Fragen an die Blogger:

1.      Was hast du zuletzt gegessen?
2.      Ich kann nicht kochen ohne… ?
3.      Wenn du ein Wein wärst, wie würdest du Dich beschreiben?
4.      Das Leben ist eine Torte und das sind meine Zutaten: …?
5.      Welche Superkraft hättest du gern?
6.      Tiere streicheln oder essen?
7.      Milchaufschäumer oder Schwarzseher – wie trinkst du deinen Kaffee?
8.      5 Dinge die du auf eine einsame Insel mitnehmen würdest: …?
9.      Danach suche ich auf dem Flohmarkt: …?
10.  Hund oder Katze?
11.  Was ist deine Lieblingsjahreszeit und wieso?


Da ich leider noch nicht so viele andere Blogger kenne, werde ich nur 5 Blogger taggen.
Ich tagge:








Ich freue mich über eure Posts. 
(Kann es aber auch verstehen, wenn ihr nicht daran teilnehmen wollt.)
Viele Grüße und viel Freude beim Fragen beantworten,

Kulinarikus

Kommentare:

  1. Danke, dass Du Dir die Zeit genommen hast, mitzumachen! :)
    <3-lichst, Kristina

    AntwortenLöschen
  2. Gerne, hat mir Spaß gemacht. :) :)

    AntwortenLöschen