16. März 2014

Kleiner Bericht aus Paderborn - Ich habe heute kein Food-Foto für Dich. ;-)

Hallo ihr Lieben,
hattet ihr ein schönes Wochenende?

Ich liege zu Hause auf der Couch und entspanne mich von einer sehr anstrengenden und auch aufregenden Woche. :-)

Ich war diese Woche in Paderborn. 
Dort fand vom 12.03 bis 14.03 der 51. Wissenschaftliche DGE-Kongress statt, (DGE = Deutsche Gesellschaft für Ernährung) zu dem ich eingeladen wurde. 
Ich habe dort meine Studie mit dem Thema "Gesundheitszustand und Gesundheitsverhalten von Auszubildenden der Ernährungsbranche - Ein Vergleich zwischen Diätassistenten und dem Fleischerhandwerk" vorgestellt. Dazu habe ich ein Poster erstellt und dieses dann für ca. 8 Minuten einem kleinen Fachpublikum präsentiert. 
Ich war schon ein bisschen nervös wie meine Arbeit ankommt/ welche Fragen gestellt werden etc., aber es ist zum Glück alles gut gelaufen. :-) 
Mit Hilfe meiner Studie konnte ich u.a. zeigen, dass nicht nur das Ernährungswissen das Essverhalten von Jugendlichen/Auszubildenden beeinflusst, sondern beispielsweise auch individuelle und soziale Faktoren wie gesellschaftliche Anforderungen (z.B. das vorherrschende Schönheitsideal), der Bildungsgrad oder auch das soziale Geschlecht.
(Soziales Geschlecht bedeutet, dass man durch den Verzehr bestimmter Lebensmittel seine Weiblichkeit/Männlichkeit sozial zum Ausdruck bringen kann, beispielsweise gelten Fleisch o.a. Bier durch ihren herzhaften, kräftigen Geschmack zu Lebensmitteln welche Männlichkeit symbolisieren, während süße und zarte Gerichte wie Kuchen, Obst und Süßspeisen eher Weiblichkeit verkörpern.)

Jetzt habt ihr auch mal einen kleinen Einblick bekommen, was ich neben dem bloggen beruflich so treibe. :-)


Nach dem Kongress habe ich noch kurz die Zeit genutzt um mir ein wenig Paderborn anzuschauen. 
Ich war zum ersten Mal in dieser Stadt und außer dem Universitätsgelände hatte ich noch nicht viel von der Stadt gesehen. 
Also, ab in die Innenstadt. 
Besser Hälfte vor der Paderborner Herz-Jesu-Kirche
Danach ging es gemeinsam bei herrlichstem Sonnenschein ins Café Ostermann zum gemeinsamen Mittagessen. 
Ich hatte eine Ofenkartoffel mit Kräuterquark und Salat. Die bessere Hälfte hat Leberkäse mit Spiegelei, Bratkartoffeln und Salat verspeist. 
Das Essen hat sehr lecker geschmeckt, die Bedienung war sehr freundlich und preislich war es auch in Ordnung. Wir hatten zu unseren Hauptspeisen noch zwei große Gläser Mineralwasser bestellt und haben insgesamt 19,00 € bezahlt.



Danach haben wir noch eine Runde durch die Einkaufspassage gedreht. 
Dort ist mir ein kleiner Laden mit dem Namen "Lush" aufgefallen.
Die Verkäuferin war super freundlich und hat mir auch ein wenig über die Produktherstellung verraten. Alle Produkte sind handgemacht sowie vegetarisch oder vegan und tierversuchsfrei.
Es gibt Shampoo, Conditioner, Bodylotion, Gesichts- und Handcremes sowie eine breite Auswahl an Seifen und Badekugeln sowie Massagebutter. 
Ich habe für eine sehr liebe Freundin ein"Bade-Ei" für ca. 6,00 € gekauft. Das Ei soll sich im Badewasser auflösen und ergibt dann ein schaumiges Ölbad. Zutaten sind u.a. Kakaobutter und Olivenöl. 
lush-shop.de

lush-shop.de
Die Verkäuferin hat uns außerdem einfach so (ich habe mit keinem Pieps erwähnt, dass ich einen Blog habe!!) noch zwei Pröbchen eingepackt. Einmal eine Vanille-Jasmin-Bodylotion (ein herrlicher Duft!) und für die geschundenen Hände der besseren Hälfte eine Handcreme mit Lavendel, Kamille und Kakaobutter.

Der Besuch in Paderborn hat sich also gelohnt und wenn es sich mal wieder ergibt werde ich wiederkommen und hoffe, dass ich dann auch noch die Zeit finde mir den Paderborner Dom und die anderen Sehenswürdigkeiten anzuschauen! :-)

So, ich hoffe mein kleiner Wochenbericht hat Euch gefallen? 
Ich ruh´mich jetzt noch eine Runde aus! ^^

Schönen Sonntag noch,

Kommentare:

  1. Oh, Paderborn ist so eine wunderschöne Stadt :-) Also, find ich zumindest! In Padaborn kann man durchaus einige schöne Tage erleben :-) Ruh dich noch etwas aus und genieß den Sonntag :-)

    Liebe Grüße,
    Lola

    AntwortenLöschen
  2. Interessante Studie, vielleicht magst du mal mehr zur Studie und deiner Arbeit schreiben. :)
    Lush ist mein absoluter Lieblingsladen, den gibts auch in vielen Ländern mittlerweile. Ich glaub sogar in Indien. Ich kauf da neben Badekugeln, Seifen und Peelings auch Cremes und Kosmetik. Die Produkte sind super hautverträglich. Am liebsten mag ich die Blaubeeren-Maske. Wenn man 5 Pötte sammelt und hinbringt, bekommt man eine Maske geschenkt. In Leipzig kann man im Geschäft auch seine Geburtstagsfeier oder den Junggesellinnenabschied veranstalten. Und es ist Tradition, dass jeder Kunde ein Pröbchen geschenkt bekommt. Das ist deren Marketingstrategie, funktioniert auch super bei mir. :) Liebe Grüße Myri

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein toller Beitrag. Also mir hat es total Spaß gemacht, mehr über Dich zu erfahren. :-) Und deine Studie klingt super spannend. Da möchte man wirklich gern noch etwas mehr darüber erfahren :-)
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende
    Liebe Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen