31. März 2014

Liebster Award für Kulinarikus und ein paar kleine Eindrücke hinter die Kulissen. ;-)



Ich freue mich sehr darüber, dass mir die liebe Caro von kleine Leckerbissen den *Liebster Award* verliehen hat.

Was ist eigentlich der "Liebster Award"?
Den Award verleihen Blogger an andere Blogger um noch kleinere bzw. unbekanntere Blogs etwas bekannter zu machen. Zu dem ist es eine gute Möglichkeit um etwas mehr über die Person zu erfahren, die hinter dem Blog steht.

Und hier die Regeln:
1. Schreibe einen Post mit diesem Award, füge das Award-Bild ein und verlinke die Person, die Dir diesen Award verliehen hat.
2. Beantworte die 11 Fragen.
3. Denke Dir weitere 11 Fragen aus.
4. Tagge 10 Blogger.
5. Teile den Bloggern mit, dass sie einen Award bekommen haben und somit getaggt wurden.


Meine Antworten auf Caro´s Fragen: 

1. Seit wann bloggst du?
Seit ungefähr einem Jahr und drei Monaten. Ich kann mich leider auch gar nicht mehr so genau daran erinnern, wie ich darauf kam mit dem bloggen anzufangen. Ich weiß nur noch dass mir die Idee dazu an Silvester kam. ^_^ 

2. Woher holst du dir Inspirationen für deinen Blog? 
Entweder ich blättere gemütlich bei einer Tasse Tee durch meine Kochbücher & Zeitschriften und lasse mich von den Rezepten inspirieren. Manchmal genügt auch schon eine einfache Abbildung von einem bestimmten Gericht und ich bastle mir dann im Kopf die Zutaten bzw, die Zubereitung zusammen. Natürlich inspirieren mich auch andere Blogs oder Foodfotos auf Instagram.                                                                                                                                        
meine kleine Inspirationsecke :-)
3. Wie sieht deine Traumküche aus?    
Ich bin ein großer Shabby/Vintage-Fan - ein toller Buffet-Schrank wäre ein großer Traum für meine Küche außerdem wünsche ich mir einen richtig massiven Holztisch, gerne auch mit Furchen und kleinen Rissen - ich mag es sehr, wenn man den Möbeln ein gewisses Lebensalter ansieht! ^^ . Das Ganze darf auch gern mit etwas "industrial chic" gespickt sein - mir gefallen beispielsweise Industrielampen aus altem Stahlblech sehr gut.            
                                            
4. Deine liebste Zutat?
In meiner Küche darf auf keinen Fall Knoblauch fehlen und Parmesan-Käse. Mit etwas Knoblauch schmeckt mir ein Salatdressing oder auch ein Quark-Dip gleich viel besser. Und Pasta ohne Parmesan ist für mich keine Pasta (und ab und an nasche ich auch mal ein Stückchen Parmesan ganz pur ^^)

5. Hast du ein Lieblings- Koch-/Backbuch und wenn ja, welches? 
Ich habe schon recht viele Kochbücher (auf dem oberen Foto ist ja ein Teil meiner Sammlung bereits zu sehen) aber jetzt eines zu bestimmen, dass ich am liebsten mag fällt mir schwer. Irgendwie liebe ich jedes meiner Kochbücher. Ich habe beispielsweise auch noch einige alte DDR-Kochbücher welche Gerichte aus meiner Kindheit enthalten, das sind schon richtige Schätze für mich. Auch das Buch "Das Familien-Essen" von Ferran Adriá liegt mir sehr am Herzen. Ich habe es vor zwei Jahren von meinen Schwiegereltern geschenkt bekommen. In dem Buch sind einfache und nicht zu hochpreisige Drei-Gänge-Menüs zusammen gestellt und jedes Rezept wird mit Hilfe vieler Bilder und genauen Zutatenangaben beschrieben - es macht einfach Spaß darin zu blättern und die Rezepte sind sozusagen "idiotensicher". Ich habe mit Hilfe dieses Buches beispielsweise schon gelernt, wie eine perfekte selbstgemachte Mayonnaise gelingt oder wie man einen klassischen Caesar Salad zubereitet.                                                                        
alles genau erklärt bei Ferran Adriá :-)
              
6. Ich verlasse das Haus nie ohne...?
Meine Handtasche - darin verbirgt sich mein eigener kleiner Mikrokosmos.. Geldbörse (ich liebe die Mumins ^^), Notizbuch, Stift, Brille & Handy sind eigentlich immer Standard, außerdem gehöre ich zu den Spießern die immer einen Schirm dabei haben. Ich habe auch immer einen USB-Stick dabei, da ich es mir irgendwie angewöhnt habe meiner bessern Hälfte die Sticks zu klauen. :-) Zudem trage ich auch immer einen Concealer bei mir (lange Arbeitstage....) und einen Spritzer Parfüm zwischendurch hebt doch gleich wieder die Laune an, nicht wahr? ;-)  Ach ja, ein paar Kulinarikus-Visitenkarten habe ich auch immer dabei, da ich schon öfter gefragt werde "wie hieß dein Blog nochmal?"...einige meiner Visitenkarten lege ich beispielsweise auch immer an unserer Rezeption aus.                                                                       
meine Handtasche - für Euch auf den Kopf gestellt

7. Kaffee oder Tee? 
Definitiv Tee. 
Ich liebe jegliche Art von Tee. Im Moment bereite ich mir sehr oft aus grünen und schwarzen Kardamomkapseln, Zimt, Nelken und Schwarzteeblättern sowie etwas Honig & Milch meinen eigenen Chai-Tee zu. Das ist so köstlich - der Geschmack, der Duft.. es gibt nichts besseres für mich! (Das Chai-Tee-Rezept gibt es übrigens ab kommenden Freitag hier auf dem Blog! ^^)        
8. Das würdest du niemals essen:
Hm, das ist eine schwierige Frage. Im asiatischen Raum gibt es ja recht viele interessante aber auch *für mich* eklige Sachen wie z.B. Küken-Embryo - das würde ich beispielsweise niemals verspeisen.

9. So sieht ein perfekter Tag für Dich aus:
Ausschlafen, gefolgt von einem großen & ausgiebigen Frühstück mit der bessern Hälfte. Danach ab nach draußen in die Sonne. Fahrrad fahren oder einfach nur chillen - egal, hauptsache raus. ^^ Abends gemeinsam mit Freunden grillen oder in einer Bar zusammen etwas trinken und miteinander lachen. Perfekt. :-)

10. Kochen oder Backen?
Beim Kochen kann ich mich prima entspannen, in Ruhe vor mich hin schnippseln & brutzeln und mir neue Kreationen/Kombinationen ausdenken.. "hiervon noch etwas und davon noch etwas...". Beim Backen bin ich eher vorsichtig und halte mich meist genau an das Rezept. Aus diesem Grund koche ich lieber als zu backen.                 
                   
11. Gibt es einen Traum, den Du dir unbedingt erfüllen möchtest?
Ich habe noch mehrere Träume auf meiner "To-Do-Liste" ;-) ... ich möchte z.B. noch sehr viele Länder bereisen und deren Esskultur kennen lernen. Ansonsten sind die Träume recht bescheiden. ^^ 

Ich hoffe der kleine Einblick hat euch gefallen! :-)

Hier noch meine 11 Fragen:
1. Ich starte in den Tag mit..........
2. Wie magst du dein Frühstücksei?
3. Wo kaufst du deine Lebensmittel ein?
4. Das schmeckt mir gar nicht: 
5. Hast du einen Trick, damit beim Zwiebel schneiden keine Tränchen fließen?
6. Hast du Haustiere? 
7. Der Frühling ist da - welche Eissorte bestellst du dir jetzt an der Eisdiele?
8. Mit welcher prominenten Persönlichkeit möchtest du gerne einmal dinieren?
9. Welches Buch liest du gerade?
10. Wie bist du auf den Namen deines Blogs gekommen?
11. Mein Küchen-Geheimtipp:

...und die Nominierten sind: 

Kommentare:

  1. Ein Buffet-Schrank, davon träume ich auch! Voll mit schönem Geschirr in einer großen Küche, hach, dat wärs! :) Der Einblick in deine Kochbuchsammlung gefällt mir auch sehr gut <3
    Liebe Grüße, Mia

    AntwortenLöschen
  2. Du kannst dich gleich nochmal freuen, denn auch ich habe dir den Liebsten Award verliehen. Bin nur seit meinem Post letzte Woche Mittwoch nicht dazu gekommen dich zu informieren. Sorry! http://namida-magazin.blogspot.de/2014/03/groe-freude-mein-erster-blog-award.html
    Aber dein Blog hat die Preise wirklich verdient. :) Grüße Myriam

    AntwortenLöschen