18. August 2013

Zum Wochenendausklang: Knusperhähnchen-Nuggets auf buntem Sommergemüse.

Ich hoffe ihr hattet ein schönes Wochenende und lasst es heute auf der Couch gemütlich ausklingen. 
Das Wetter ist heute bei uns äußerst "viel versprechend" - kalt. grau. Wind. Regen. pfui.
Dann nutze ich die Zeit um Euch mal wieder ein lecker-schmecker Rezept von mir zu präsentieren.

Im übrigen ist dies heute mein 100. Post.
Es wäre eine Lüge, wenn ich sagen würde, dass mich diese Tatsache nicht stolz macht. 
Ich freue mich, dass meine Rezepte so gut bei Euch ankommen und dass ihr immer fleißig lest und kommentiert/liked! 
Ich werde auch bald eine kleine Give-Away-Aktion starten - nur für Euch. ; )

Nun aber zum Rezept. 
Ich habe mir gestern Abend knusprige Hähnchennuggets zubereitet.
Für eine extra-knusprige und schmackhafte Panade habe ich dem Paniermehl klein-zerbröselte Kartoffelchips zugefügt. Man kann aber auch zerbröselte Cornflakes oder Tortillachips zum Panieren verwenden, auch Sesam eignet sich gut um Hähnchen zu panieren. 
Serviert wird das Hähnchen auf buntem Sommergemüse.
Ich habe mich dabei an der derzeitigen Gemüsesaison orientiert und somit sind Möhren, Lauch, Bohnen, Paprika und Mais in meiner Pfanne gelandet. Das Gemüse sollte am Ende noch einen schönen Biss haben - abgeschmeckt wird (neben verschiedenen Gewürzen) mit ein wenig Tomatenmark und dann kommt die "Geheimzutat" Honig dazu, das ergibt eine fruchtige, leicht süßliche Sauce, die einfach spitze zu dem Hähnchen und dem Gemüse passt. 
Einfach mal ausprobieren. 

Zutaten für zwei Personen: 
Für die Knusperhähnchen-Nuggets:
2 Hähnchenbrustfilets
1 Tasse Paniermehl
1 Tasse Kartoffelchips (oder Cornflakes, Tortillachips)
Chilliflocken
frisch gemahlener Pfeffer
1 Tasse Mehl
1 Ei
Bratöl

Für das bunte Sommergemüse:
1 Zwiebel
1 Stange Lauch
1 rote Paprikaschote
1 Möhre
1 Maiskolben (vorgegart)
100 g grüne Brechbohnen oder Stangenbohnen
2 EL Erdnussöl oder Bratöl
2 EL Tomatenmark
Geheimzutat: 3 TL Honig
Chilliflocken
frisch gemahlener Pfeffer
300 ml Gemüsebrühe oder Hühnerbrühe

Zum Anrichten:
einige Zweige Zitronenthymian
(ersatzweise Thymian)


wie es geht:
Ich beginne bei der Zubereitung mit dem bunten Sommergemüse. 
Zuerst die Zwiebel schälen und fein würfeln. Dann den Lauch waschen, putzen und in Ringe schneiden.
Die Paprika ebenfalls waschen, das Kerngehäuse entfernen und dann in mundgerechte Stücke oder Streifen schneiden.
Die Möhren schälen und in Stifte schneiden. 
Den vorgegarten Mais in 6 Stücke/Ringe zerteilen. (Dazu benötigt ihr ein wenig Kraft und ein scharfes Messer.)
Bei den Bohnen habe ich Tiefkühlware verwendet und somit entfällt hier eine Vorbereitung. 

In einer großen, weiten Pfanne das Öl erhitzen und das Gemüse leicht anschwitzen. 
Dann das Tomatenmark zugeben, gut unterrühren und ebenfalls kurz und ganz leicht andünsten lassen. Das Ganze mit der Gemüsebrühe ablöschen. 
Das Sommergemüse mit Honig, Pfeffer und Chilliflocken abschmecken und für ca. 10-15 Minuten sanft köcheln lassen. Dabei am besten die Pfanne mit einem Deckel verschließen.  

In der Zwischenzeit bereite ich das Knusperhähnchen zu. 
Für die Knusper-Panade in einer Schüssel das Paniermehl mit den Kartoffelchipsbröseln, Chilliflocken und Pfeffer vermischen. (Da Chips meist schon eine große Menge an Salz enthalten, erspare ich mir die weitere Zugabe von Salz.)
Jetzt das Hähnchenbrusfilet abspülen, trocken tupfen und in mundgerechte, nicht zu dicke Würfel/Scheiben schneiden. 
Die Hähnchenstücke zuerst in Mehl, dann in verquirltem Ei und dann in der Knusperpanade wälzen.

In einer großen, hohen Pfanne reichlich Bratöl erhitzen (ca. 300 ml). Die Hähnchenteile vorsichtig hineingeben und für ca. 1-2 Minuten von beiden Seiten braten bzw. frittieren. 
Danach die Nuggets aus der Pfanne holen und auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen.

Nun könnt ihr anrichten. 

Ich habe zuerst etwas von dem Sommergemüse auf den Teller gegeben, dann einige Knuspernuggets darauf verteilen und zum Schluss das Gericht noch mit ein oder zwei Zitronenthymianzweigen garnieren. 

Ich wünsche Guten Appetit!



Kommentare:

  1. Ui :-) das klingt ja vorzüglich! Knusperhähnchen! Allein diese Aussage lässt einem schon das Wasser im Mund zusammenlaufen! Und Gemüse dazu! Was braucht der Mensch mehr zum Glücklichsein? Super!

    Liebste Grüße
    Lola

    AntwortenLöschen