4. Oktober 2013

Seelentröster: Vanille-Milchreis mit Apfel-Pflaumenkompott und Nüssen.

Hallo meine Blogfreunde,
entschuldigt bitte, dass ich nun fast eine Woche nichts von mir habe hören lassen.
Ich bin leider gesundheitlich etwas angeschlagen und habe mich in die 4 Wände zurück gezogen und die Außenwelt bis zu meiner Genesung von mir abgeschottet. 

Da ich mich im Moment etwas matt & traurig fühle, esse ich vor allem "Seelentröster-Kost" - also alles, was mir irgendwie gut tut.

 Aus diesem Grund habe ich mir gestern diesen sehr schmackhaften und herrlich duftenden Milchreis zubereitet. 
Natürlich mit Früchten der Saison - Apfel und Zwetschge. 
Im Zusammenspiel mit der Vanille ist das ein ganz einfaches Gericht, das aber trotz allem richtig was hermacht, finde ich. 


Für 2 Portionen:
400 ml Milch
100 g Risottoreis
1 Zimtstange
1 Vanilleschote
2 Päckchen Vanillezucker
20 g Nüsse (Haselnüsse, Mandeln, Cashewkerne)
1/2 Apfel
6 Zwetschgen
15 g Butter




wie es geht:
Zuerst die Vanilleschote mit einem scharfen Messer längs aufschneiden
und
das Vanillemark herauskratzen.


In einem Topf die Milch gemeinsam mit einer Zimtstange,
der ausgekratzten Vanilleschote und dem Vanillemark zum Kochen bringen.
 Den Risottoreis zugeben und bei mittlerer bis schwacher Hitze ganz sanft köcheln lassen.
(Ich habe einen 3-Stufen-Herd und habe ihn auf Stufe 1 eingestellt.)
Dabei immer wieder den Reis umrühren, damit nichts anbrennt. 
Den Milchreis außerdem mit etwas Vanillezucker nach eigenem Gusto abschmecken. 
Wenn der Reis eine cremige Konsistenz mit einem leicht bissfesten Kern bekommen hat, ist er servier-fertig. (Dauer: ca. 20 Minuten)

natürlich nur mit echter Vanille. 

Während der Reis leicht vor sich hin köchelt, kümmere ich mich um die Früchte und die Nüsse.
Die Nüsse werden einfach etwas grob gehackt und dann beiseite gestellt.
Die Zwetschgen waschen, halbieren, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch in mundgerechte Stücke schneiden. Den Apfel ebenfalls waschen, halbieren, entkernen und in Stücke schneiden.
In einem kleinen Topf die Butter schmelzen lassen und die Obststücke darin bei mittlerer Hitze für ca. 2-3 Minuten anschwenken. Falls euch das Obst nicht süß genug ist, könnt ihr auch etwas Zucker zufügen. Das Obst sollte nicht zu weich gegart werden, sondern noch leichten Biss haben. 

Den Milchreis nun mit den vorbereiteten Früchten und Nüssen anrichten und entweder warm oder kalt genießen.


Kommentare:

  1. Davon hätte ich jetzt gerne auch eine große Portion :)
    Lieben Gruß
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Oh Vanillemilchreis :-) LECKER!!!!! und mit den Nüssen erst ;-) Und ich hoffe, dass dir die Seelentrösterkost bald hilft ;)!!!!
    Übrigens großes Kompliment für den neuen Banner ;-) Macht eindeutig was her ;)

    Liebste Grüße
    Lola

    AntwortenLöschen
  3. Mhhhh...das wieder sehr lecker aus : )
    Und deine Step-by-Step-Fotos find' ich echt klasse, man sieht das du in die Zubereitung & Co. immer viel Liebe reinsteckst! : )
    (Ich nehme mir auch immer vor Step-by-Step-Fotos zu machen, vergesse es aber meistens :D )

    Liebe Grüße
    Patricia

    AntwortenLöschen