5. Dezember 2013

Kulinarikus zu Gast bei "Eine Prise Liebe": Winterlicher Rote-Bete-Salat mit Möhren und Feldsalat an karamellisierten Walnüssen und gebackenem Feta


Ich freue mich sehr darüber, dass mich Jessica von Eine Prise Liebe gefragt hat, ob ich an ihrem Adventskalender mitwirken möchte - Na klar möchte ich das. ^^ 

Aus diesem Grund findet ihr heute auf ihrem Blog ein Rezept von mir - Kulinarikus ist sozusagen heute das 5. Türchen. :-)

Ich habe mich dabei für diesen wunderbaren Wintersalat entschieden.

Rote Bete ist ein absoluter Klassiker unter den Wintergemüsesorten und in Kombination mit karamellisierten Walnüssen und zart gebackenem Feta ein fantastischer Gaumenschmaus.

 Als feine Vorspeise rundet er ein festliches Weihnachtsmenü perfekt ab.

Den Salat richte ich am Ende auf einer großen Silberplatte an. 
Sieht edel aus und jedes Familienmitglied kann sich am Salat bedienen. 

 Hier gehts zum Rezept. 



Kommentare:

  1. Einen schönen Blog hast du, den ich leider erst heute durch 'Eine Prise Liebe' kennengelernt habe.
    Künftig werde ich öfter mal vorbeischauen.

    AntwortenLöschen
  2. Mhhh...ich habe neulich eine ähnliche Variante gemacht, bloß ohne Feta-Käse. Hat super geschmeckt! : )

    Viele Grüße
    Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Als Kind mochte ich rote Bete überhaupt nicht und heute steh ich total auf diesen Salat. :) Freut mich, dass dir das Rezept gefällt. :)

      Löschen
  3. Wow... das sieht super lecker aus. Leider komme ich an Rote Bete überhaut nicht ran. Ich habe es kürzlich erst wieder versucht aber dieser "erdige" Geschmack schmeckt mir einfach nicht. Als Kind hat mich der Geschmack überhaupt nicht gestört. Komisch wie der Geschmack sich manchmal entwickelt :-)
    Trotzdem klingt das Rezept sehr lecker. Und es sieht toll aus.

    AntwortenLöschen