14. März 2013

Chili con Carne

Ab und an lasse ich mich auch gerne bekochen.
Gestern kam ich in den Genuss von köstlichem Chili con Carne, welches mein Freund für mich zubereitet hat. Ein einfaches, schnelles Gericht, das ich Euch nicht vorenthalten möchte.







Ihr braucht für vier Portionen:
* 1 Zwiebel
* 2 Knoblauchzehen
* 400 g Hackfleisch
* 1 EL Öl
* 1 rote Paprika
* 1-2 frische Chili
* 1x Kidneybohnen (aus der Dose)
* 2x Dosentomaten (a 400g)
* 6 Kartoffeln
* Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Paprikapulver
* Oregano, Thymian
* Joghurt
* frische Petersilie






Wie es geht:
Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Die Knoblauchzehe und die frische Chili fein hacken.
Paprika waschen, entkernen und in mundgerechte Stücke schneiden.
Kartoffeln waschen, schälen und in mundgerechte Stücke schneiden.
Kidneybohnen in ein Sieb geben, kurz abspülen und abtropfen lassen.

In einem großen Topf einen EL Öl erhitzen. Das Hackfleisch darin kurz anbraten, Zwiebeln zugeben und ebenfalls kurz anschwitzen, dann den Knoblauch und die Chili zugeben und ebenfalls etwas anschwenken. Die Paprika, Kartoffelstücke und die Kidneybohnen wandern als nächstes in den Topf und werden leicht angedünstet. Das Ganze nun mit den Dosentomaten ablöschen und mit den Gewürzen abschmecken.
Wenn die Kartoffelstücke gar sind (dauert je nach Größe der Stücke ca. 15-25 Minuten), ist das Chili con Carne fertig und kann mit Joghurt und Petersilie serviert werden.

Das Chili schmeckt statt Kartoffeln auch gut mit Reis oder Nudeln (einfach nach Packungsanweisung zubereiten und dazu servieren). Eine Scheibe Brot oder Tortillachips passen natürlich auch wunderbar dazu.



  

Keine Kommentare:

Kommentar posten