7. März 2013

Pasta mit Pilzrahmsauce.


Ein einfaches Pastagericht mit frischen Pilzen, einer cremigen Sauce und einer kurzen Zubereitungsdauer, dazu ein Glas Wein – mehr brauche ich nicht für einen perfekten Ausklang des Tages.






....ähneln dem Steinpilz und sind geschmacksintensiver als Champignons
Was ihr für zwei Portionen benötigt:
* 1 Zwiebel
* 300 g Pilze (Ich habe 150 g
   Kräuterseitlinge und 150 g
  Champignons genommen)
* Olivenöl
* ca. 100 ml Weißwein
* 200 ml Sahne
* Salz, Pfeffer
* 200-230 g Pasta
* Parmesan
* Petersilie






Wie es geht:
Die Pasta nach Packungsanweisung zubereiten.

In der Zwischenzeit die Zwiebel in feine Würfel schneiden. 
Die Pilze putzen und in Scheiben schneiden.
In einer großen, hohen Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen, die Zwiebeln darin glasig andünsten, die Pilze zugeben und ebenfalls etwas andünsten.
So viel Weißwein zugeben, bis der Pfannenboden mit dem Wein bedeckt ist. 
Das Ganze auf höchster Stufe einreduzieren lassen. Den Vorgang in einem zweiten Durchgang wiederholen.
Nun die Sahne zu den Pilzen gießen und einmal aufkochen lassen, bis sie etwas „eindickt“. 
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Spaghetti abgießen und mit der Sauce vermengen.
Das Ganze auf einem Teller anrichten und mit Parmesan und frischer Petersilie bestreuen.



Kommentare:

  1. Ich verfeinere meine Pilzsauce für Nudeln immer mit iener ordentlichen Portion Minze! Man glaubt nicht, wie gut das zusammenpasst!
    Liebe Grüße :-)

    AntwortenLöschen
  2. Das habe ich noch nie ausprobiert, klingt aber interessant. Pastagerichte sind ja sowieso eine deiner Spezialitäten. ;)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen